1. Herrenmannschaft
Alle Statistiken gibt es auf Tischtennislive.
Ergebnisse und Berichte
+ -
1. Herren
-
TSV 1859 Wehrsdorf
11
:
4
+ -
17.09.2022
Zum ersten Mal seit 20 Jahren musste die Erste wieder in der 2. Bezirksliga aufschlagen. Die ersten Gegner waren die Aufsteiger aus Wehrsdorf, auf dem Papier also eine machbare Aufgabe. Leider musste Kittlitz kurzfristig wieder einmal auf Ersatz zurückgreifen während die Gäste in voller Besetzung antraten.
Die ersten beiden Punkte wurden schnell verteilt, denn jeweils das erste Doppel der Teams gewann 3:0. Das dritte Doppel war da schon deutlich offener. Hier setzten sich unter Jubel der zahlreichen Zuschauer Schaldach/Fiedler gegen das untere Paarkreuz der Wehrsdorfer durch, sodass Kittlitz mit leichter Führung in die Einzel ging.
Diese wurde danach auch weiter ausgebaut. Dr. Michael Wagner hatte bei seinem 3:1 über Knecht insgesamt keine nennenswerten Probleme. Am Nebentisch ging es da schon deutlich heißer her. In einem offenen Schlagabtausch konnte Matthias Wagner einen 0:2-Rückstand aufholen. Leider blieb seine Trefferquote nicht hoch genug, sodass sich am Ende Erwin Tank mit 11:7 im letzten Satz durchsetzte. Die Niederlage war aber verkraftbar, da das mittlere Paarkreuz in den beiden Matches danach den Wehrsdorfern nie mehr als sechs Punkte in einem Satz zugestand. Im unteren Paarkreuz wurde es dagegen wieder spannender, da beide Einzel über die volle Distanz gingen. Keiner der Sätze zwischen Schulze und Frey war knapp. Zum Glück setzte sich Schulze direkt am Anfang des fünften ab, sodass am Ende ein 11:4 zu Buche stand. Bei Fiedler gegen Lutz Tank lief es andersherum. Denn ab dem fünften Satz riss der Faden beim Kittlitzer komplett, sodass der Satz 1:11 wegging. Dennoch gingen die Gastgeber mit einer komfortablen 7:2-Führung in die letzten sechs Einzel.
So richtig Nervenkitzel kamen bei diesen aber nicht mehr auf. Dr. Michael Wagner hielt Erwin Tank nach dem ersten Satz klar unter Kontrolle. Dagegen waren die Sätze Matthias Wagners und Jacobs knapper, so richtig gefährdet empfanden sie ihre Einzel allerdings nicht. Am Ende standen 3:1 gegen Knecht bzw. 3:0 gegen Pohler im Protokoll. Die restlichen drei Einzel waren noch klarer. Schaldach gewann dabei gegen Heinze, Fiedler ebenso 3:0 gegen Frey, lediglich Schulze konnte bei seinem 0:3 nichts ausrichten gegen Lutz Tank.
Damit war es letztendlich ein lockerer Auftaktsieg. Das stärkt den Rücken fürs nächste Spiel gegen Post Görlitz.
schließen
1. Herren
-
Post-SV Görlitz III
9
:
6
+ -
24.09.2022
Im zweiten Saisonspiel hingen die Früchte schon deutlich höher. Denn mit den Görlitzern war das Team zu Gast, das letzte Saison nur äußerst knapp am Aufstieg scheiterte. Während sie für dieses Spiel mit voller Kapelle antraten, fehlte Kittlitz erneut Seidel, der wieder von Fiedler vertreten wurde.
Den Auftakt machte wie gewohnt das Wagner-Doppel, die sich gegen Hoffmann/Eichberg zum 3:1 würgten. Dabei vergaben sie im dritten Satz schon fünf Matchbälle. Deutlich besser agierten Jacob/Schulze, die dem gegnerischen D1 Neumann/Briesen drei von vier Sätzen abnahmen. Der Durchmarsch war allerdings nicht möglich, da Schaldach/Fiedler keinerlei Chancen gegen Reimann/Kahl hatten. Aber die 2:1-Führung stimmte die Gastgeber erst einmal positiv.
Dr. Michael Wagner erhöhte den Stand nach vier klaren Sätzen gegen Hoffmann, während es am Nebentisch zu einem wahren Nervenkrimi kam. Vier der fünf Sätze wurden dabei in Verlängerung entschieden. Und obwohl Matthias Wagner schon im dritten Satz Matchbälle hatte, sollte es einfach nicht reichen. Ganz am Ende setzte sich Neumann mit einem 13:11 durch. Zwar waren die Sätze zwischen Jacob und Eichberg nicht weniger eng, ihr Einzel war aber zum Glück schneller beendet, da Jacob trotz einiger Rückschlagschwierigkeiten keinen Satz abgab. Nach der 4:2-Führung wurde es allerdings wieder brenzlig. Denn Schaldach (0:3) konnte Briesen nicht wirklich aus der Ruhe bringen. Schulzes Spiel wirkte dagegen immer zerfahrener mit steigender Spieldauer, sodass Kahl mit einem 3:1 als verdienter Sieger vom Tisch ging. Und Fiedler konnte gegen Reimann auch nichts ausrichten. Damit lag Kittlitz plötzlich zurück. So langsam machte sich Unruhe breit.
Am Anfang der zweiten Einzelrunde musste Dr. Michael Wagner natürlich härter um seine Punkte kämpfen. Nichtsdestotrotz glich er nach vier Sätzen gegen Neumann den Gesamtstand wieder aus. Matthias Wagner war an diesem Tag offenbar der Garant für Spannung. Denn auch gegen Hoffmann gab es lediglich einen Satz, der mit mehr als zwei Punkten Differenz entschieden wurde. Da er allerdings ein paar Fehler weniger produzierte als Hoffmann, ging Kittlitz mit diesem 3:1 wieder in Führung. Jacob erhöhte mit deutlichem 3:0-Erfolg über Briesen. Doch auch die 7:5-Führung stand noch auf sehr wackligen Beinen. Mit Eichberg hatte Schaldach nämlich überhaupt kein leichtes Spiel. Sobald die Bälle nur mittelmäßig platziert wurden, nutzte der Görlitzer diese auch zum Punktgewinn. Da um jeden Ball also energisch gekämpft werden musste, blieben die Sätze dementsprechend auch extrem ausgeglichen. Doch der Heimvorteil hielt an: mit dem 3:1 sicherte Schaldach das Remis. Es roch dennoch nach einem Entscheidungsdoppel. Denn im unteren Paarkreuz gingen jeweils die ersten beiden Sätze an die Görlitzer. Schulze kam danach jedoch immer besser ins Spiel und entnervte Reimann bis zum 11:6 im fünften Satz. Der Kittlitzer Sieg war eingetütet. Da schmerzte es auch nicht ganz so sehr, dass Fiedler erst im dritten Satz so langsam zurechtkam, den er dennoch an Kahl abgeben musste.
Das ging ja gerade nochmal gut! Die Kittlitzer zeigten bei diesem Spiel aber auch endlich mal wieder etwas Abgeklärtheit: von 15 Satzverlängerungen holten sie sich zehn. Auswärts kann so etwas natürlich auch leicht andersherum ausgehen.
schließen
TSV Herwigsdorf 1891
-
1. Herren
+ -
01.10.2022
schließen
1. Herren
-
TTF Weißwasser
+ -
15.10.2022
schließen
1. Herren
-
TTSV BW Hagenwerder 1990
+ -
05.11.2022
schließen
SV Füchse Uhsmannsdorf
-
1. Herren
+ -
12.11.2022
schließen
TTV Neugersdorf 90
-
1. Herren
+ -
18.11.2022
schließen
MSV Bautzen 04 III
-
1. Herren
+ -
26.11.2022
schließen
TTV Niesky
-
1. Herren
+ -
11.12.2022
schließen
TSV 1859 Wehrsdorf
-
1. Herren
+ -
14.01.2023
schließen
Post-SV Görlitz III
-
1. Herren
+ -
29.01.2023
schließen
1. Herren
-
TSV Herwigsdorf 1891
+ -
11.02.2023
schließen
1. Herren
-
TTV Neugersdorf 90
+ -
04.03.2023
schließen
TTF Weißwasser
-
1. Herren
+ -
11.03.2023
schließen
TTSV BW Hagenwerder 1990
-
1. Herren
+ -
18.03.2023
schließen
1. Herren
-
SV Füchse Uhsmannsdorf
+ -
25.03.2023
schließen
1. Herren
-
MSV Bautzen 04 III
+ -
01.04.2023
schließen
1. Herren
-
TTV Niesky
+ -
22.04.2023
schließen
schließen
Einzelbilanzen
+ -
Dr. Michael Wagner
LivePZ 1778
PK 1
PK 2
PK 3
ges.
4:0
 
 
4:0
Matthias Wagner
LivePZ 1715
PK 1
PK 2
PK 3
ges.
2:2
 
 
2:2
Holger Jacob
LivePZ 1753
PK 1
PK 2
PK 3
ges.
 
4:0
 
4:0
Jürgen Schaldach
LivePZ 1658
PK 1
PK 2
PK 3
ges.
 
3:1
 
3:1
René Seidel
LivePZ
PK 1
PK 2
PK 3
ges.
 
 
 
Wiland Schulze
LivePZ 1577
PK 1
PK 2
PK 3
ges.
 
 
2:2
2:2
Patrick Fiedler (Ersatz)
LivePZ 1430
PK 1
PK 2
PK 3
ges.
 
 
1:3
1:3
schließen
Doppelbilanzen
+ -
Dr. Mi. Wagner / Ma. Wagner
gg. D1
gg. D2
gg. D3
ED
ges.
 
2:0
 
 
2:0
Ho. Jacob / W. Schulze
gg. D1
gg. D2
gg. D3
ED
ges.
1:1
 
 
 
1:1
Schaldach / Pat. Fiedler
gg. D1
gg. D2
gg. D3
ED
ges.
 
 
1:1
 
1:1
schließen